Kirchen, Kapellen, Klöster - selbst das kleinste Dorf überrascht mit hochkarätiger Kunst, von Stuck bis Schnitzerei. Weitgehend unversehrt erhaltene Bauernhäuser und Stadel schmücken das Land.

Drumherum grasgrüne Wiesen und blauer Himmel. Im Sommer trägt das Tölzer Land die Farben des berühmten Malers Franz Marc, der hier wirkte und dessen Bilder in Kochel ausgestellt werden. Im Winter bedeckt Schnee die Wälder, Hügel und Berge der Region. Die Farbe Weiß dominiert in sämtlichen Schattierungen.

Natur ist der größte Schatz der Gegend, steil aufragende Gipfel, Hochmoore, sanfte Voralpenhügel und idyllische Seen. Dazu eine seltene Fauna und Flora. In jedem Licht sieht das Tölzer Land anders aus, wechseln Berge, Landschaft und Dörfer die Stimmung.

Bad Tölz als Namensgeber der Region ist ob seines Heilklimas gesucht und berühmt. Aktiv, fröhlich und lebensbejahend geht in dem an Kirchen und Baudenkmälern reichen Ort zu.

Nachstehend einige Bildbeispiele für die Vielfalt und die Schönheiten des Tölzer Landes.

 

Blumenwiesen bei Wackersberg

 

Frühling in Wackersberg vor dem Massiv der Benediktenwand
Kirche in Wackersberg

 

In der Wackersberger Kirche.
Bad Tölz

 

Häuserzeile in Bad Tölz
Isar in Bad Tölz

 

Die Isar fließt durch Bad Tölz
Kochelsee

 

Dramatische Wolkenstimmung am Kochelsee
Winterlandschaft

 

Winterlandschaft im Tölzer Land
Jachenau

 

Der Winter hat Einzug in die Jachenau gehalten
Sachsenkamm mit Wendelstein Sonnenaufgang bei Sachsenkam

 

 

 

 

 

 

Nähere Informationen unter

 

 

Logo PHOTObsession schwarzweiss

© 2000 by Norbert Riedl, Herzogenauracher Str. 96, 90431 Nürnberg
Alle Rechte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverwendung, insbesondere
von Fotomaterial, durch Dritte ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.