Madeira

So wechselhaft, wie sich die Geschichte dieser Insel darstellt, sind auch die Gesichter von Madeira. Die atemberaubenden Farbtöne der exotischen Vegetation hüllen die Insel in ein buntes Gewand.

Nicht umsonst wird Madeira als Blumeninsel bezeichnet. Man würde es sich in der Beschreibung des Landes jedoch zu einfach machen, wenn man all die anderen Vegatationsformen unerwähnt ließe – von der bizarren Halbinsel Ponta de Sao Lourenco am Ostende über wilde Steilküsten im Norden bis hin zu üppigen Bergwäldern im Landesinneren. Oft genügt eine Wegstrecke von nur wenigen Kilometern und man befindet sich in einer ganz anderen Welt.

Morgens baden im Meer, nachmittags an einer Levada wandern, abends in Funchal flanieren. In Madeira möglich.


Eidechse Felsformation Atlantik
Levada Sonnenaufgang
Fischerdorf Funchal Steilküste

 

 

Logo PHOTObsession schwarzweiss

© 2000 by Norbert Riedl, Herzogenauracher Str. 96, 90431 Nürnberg
Alle Rechte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverwendung, insbesondere
von Fotomaterial, durch Dritte ist ohne schriftliche Genehmigung nicht gestattet.